});
Seite 1 2 3 4 5 6 7 8
14.01.2018 18:29Garantiert keine Karnevalsmusik!
Die allgemeine Feierlaune ist auch in der Februar Go Music zu spüren. Allerdings mit rockigen Stimmen,Gitarren- und Keyboardsounds, die unter die Haut gehen, bietet Martin Engelien’s Go Music erneut ein beeindruckendes Alternativprogramm. Ungeprobt und völlig spontan, spielt jeden Monat eine andere Bandzusammensetzung an der Seite des Initiators Martin Engelien. Im Februar neben ihm auf der Bühne:

Martin Gerschwitz – Vocals, Keyboards
Martin Gerschwitz wurde in Solingen geboren und begann seine Musikalische Karriere im Alter von 12 Jahren mit Klassichem Klavier. 1985 wanderte er nach Kalifornien aus, wo er seitdem lebt und arbeitet. 1987 stieg er als Keyboarder bei Lita Ford ein. Seitdem ist er ein begehrter Keyboardspieler und Sänger in Bands und Classic Rock Projekten wie Meat Loaf, Vanilla Fudge, Eric Burdon & The New Animals. Martin spielte 4 Alben mit Eric Burdon ein. Seit 2005 ist er Leadsänger und Keyboarder der legendären Psychodelic Rock Band Iron Butterfly.

Glen Turner – Vocals, Guitar
Der vielseitige, britische Gitarrist und Sänger Glen Turner aus Sheffield (GB) ist gleichermaßen in Bereichen wie Rhythm & Blues, Jazz, Rock und Pop zuhause. Sein musikalischer Durchbruch gelang ihm schon mit 16 als Gitarrist bei der von Joe Cockers Bandmitgliedern gegründeten Band "The Reflections". Es folgten ein Engagement als zweiter Gitarrist neben Pete Townshend bei der The Who Rockoper "Tommy" in London sowie die Zusammenarbeit mit Größen wie Vangelis, Chris Stainton (Joe Cocker), Pete Haycock, Kim Fowley und vielen mehr.

Wolfgang Roggenkamp - Drums
Wolfgang Roggenkamp begann im Alter von 7 Jahren Schlagzeug zu spielen. Mit 16 war er bereits professionell unterwegs. Seitdem spielt und spielte er unterschiedlichste Stilistiken mit unterschiedlichen Musikern wie Stan Webb, Luther Allison, Nippy Noya, Prince Robinson, Kenny Wheeler, Ben Becker, Helmut Hattler, Pete York, Allen Blairman, Johnny Rodgers, Gregor Hilden, und Jan Akkerman, um nur einige zu nennen. Wolfgang studierte klassische Musik, Jazz & Rock Drums an der Folkwanghochschule in Essen. Von 1996 – 1997 studierte er am renommierten Berklee College of Music in Boston.

13.12.2017 19:11Sanfte Rutschpartie oder doch lieber Soul u. Rock?
GO MUSIC im Januar 2018
Auf ins neue Jahr: Sanfte Rutschpartie oder doch lieber Soul und Rock Party? An guten Vorsätzen hält Martin Engelien’s Go Music auch dieses Jahr wieder fest und startet gleich mit einer Hochglanzbesetzung in das neue Jahr, das Rezept verspricht einen gelungenen Beginn für das Jahr 2018. Im Januar neben Martin Engelien auf der Bühne:

Bene Neuner - Drums
„Ausgebucht“ trifft diesen herausragenden Musiker zielgenau. Bene Neuner’s Drums- und Percussionspiel besitzt einen ausgewogenen und vollkommenen Sound, welcher aus professioneller Technik und seiner Liebe zum Detail resultiert. Als Drummer der Band „Glasperlenspiel“ sind sein Terminkalender und seine Vitrine gut gefüllt – Gold und Platin zählen zu seinen Auszeichnungen. Mit 14 Jahren begann der sympathische Stuttgarter seine Drummerkarriere. Mittlerweile partizipiert Bene Neuner an vielen Rock, Pop und HipHop Produktionen. „Ausgebucht – zu Recht!“

Bobby Stöcker – Vocals, Guitar
Bobby Stöcker begleitete Größen wie Bobby Kimball auf der Bühne, schrieb Songs für Künstler wie Melanie Thornton und betreibt Eventmanagement für Firmen wie: Bridgestone, Samsung, die Deutsche Bank und Gruner & Jahr. Seit Mitte der 90er Jahre spielt er knapp 100 Auftritte jedes Jahr. 1995 - 1996 wirkte Bobby bei dem Musical „Tommy“ von „The Who“ in Offenbach am Main mit und übernimmt dort den Part der Gitarre 1. Anschließend gründet er sein eigenes Tonstudio in Frankfurt am Main und macht sich als Gitarrist auch in der Studioszene u.a. bei Armir Saraf (Produzent und Songschreiber von „La Bouche“) und Nosi Katzmann beim Einspielen von Werbe- & Songproduktionen einen Namen. Der bisher größte musikalische Erfolg ist die Veröffentlichung von mehreren Songs auf dem Erfolgsalbum „Ready To Fly“ von Melanie Thornton, das den Gold- Status von 150.000 verkauften Alben und Platz 3 der deutschen Album-Charts erreicht.

Kai Weiner – Vocals, Keyboards
Perfektion auf schwarz und weiß.Kai Weiner weiß dem Klang seiner Tasten ein ganz eigenes Leben einzuhauchen. Seine Leidenschaft gilt dem Funk, Surf, HipHop und Blues. Durch ein Klavierstudium an der Folkwang Universität der Künste und ein Orgelstudium an der Musikhochschule Enschede, konnte Kai Weiner seine Passion zur Profession erheben. Weitere Erfahrungen konnte der Keyboardspieler und Sänger aus Mühlheim am Theater Köln und Bonn sammeln und belegte beim Wuppertaler Jazzkontest den ersten Platz.

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8
© 2014 Go Music Fan Club | Impressum | Datenschutz |Facebook